Überspringen zu Hauptinhalt
Glückliche Braumeister In Der Westschweiz

Glückliche Braumeister in der Westschweiz

  • 2018

Dass die West­schweiz eher für deren Wei­ne bekannt ist, ist eine Bin­sen­wahr­heit. Sie trägt mit der Betriebs­num­mer 579 aber auch zur welt­gröss­ten Dich­te, mit ins­ge­samt 926 Braue­rei­en in der Schweiz, bei.

Den Brau­mei­stern der Bras­se­rie La Nébu­leu­se konn­te am 31.März 2018 ein neu errich­te­tes Sud­haus über­ge­ben wer­den. Sie brau­en seit­her wie­der erfolg­reich ihre Stamm­bie­re und sai­so­na­len Spe­zi­al­bie­re.

Die Kapa­zi­täts­er­hö­hung von 15 hl auf neu 40 hl ist mar­kant. Sie erlaubt durch den höhe­ren Auto­ma­ti­sie­rungs­grad auch eine höhe­re Fle­xi­bi­li­tät in der Pro­duk­ti­on der ca. 40 ver­schie­de­nen Bie­re. Die Erhö­hung der Qua­li­täts­si­cher­heit bei die­sem Sor­ti­ment ist eben­falls augen­schein­lich.

Die Rezep­tur­ver­wal­tung erlaubt die kom­for­ta­ble Aus­wahl, Erstel­lung, Spei­che­rung und Muta­ti­on der Bier­sor­ten-Rezep­te. Zur Lauf­zeit kann situa­tiv mit­tels Anpas­sung von Para­me­tern in die Pro­duk­ti­on direkt ein­ge­grif­fen und die­se opti­miert wer­den. Auch sol­che Vor­gän­ge wer­den im System lücken­los doku­men­tiert, um eine opti­ma­le Rück­ver­folg­bar­keit gewähr­lei­sten zu kön­nen.

Schmid Auto­ma­ti­on erbrach­te mit sei­nem Team fol­gen­de Lei­stun­gen:

  • Erstel­len der Ver­fah­rens­be­schrei­bung in Zusam­men­ar­beit mit dem Anla­gen­bau­er
  • Pro­gram­mie­rung / Visua­li­sie­rung der gesam­ten Soft­ware für die Sud­haus­steue­rung
  • Pro­jek­tie­rung der Visua­li­sie­rung
  • Kom­plet­te Elek­tro­pla­nung und Bau sämt­li­cher elek­tri­scher Schalt­schrän­ke
  • Mon­ta­ge­l­ei­tung elek­tri­sche Instal­la­tio­nen vor Ort
  • Inbe­trieb­set­zung in der gefor­der­ten Zeit
  • Pro­duk­ti­ons­be­glei­tung, Bedie­n­er­schu­lung, Opti­mie­run­gen
An den Anfang scrollen